Schadensersatzrecht

Mann mit Gips - Schadenersatzrecht

 

Schadensersatz kann als Ausgleich für eine unfreiwillige Einbuße an Lebens- und Rechtsgütern verlangt werden. Das Schmerzensgeld ist eine Unterform des Schadensersatzes. Es soll für alle Formen von Körperschäden sowie für Unannehmlichkeiten, seelische Belastungen und sonstige Unwohlgefühle entschädigen. Wir klären auf, welche Schadenersatzpositionen im Einzelfall in welcher Höhe geltend gemacht werden können. Darüber hinaus vertreten wir Sie bei der Abwehr bzw. Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen.

Das Schmerzensgeld- und Schadensersatzrecht gehört zu den Grundlagen anwaltlicher Tätigkeit. Dieser Bereich wird von allen unseren Anwälten bearbeitet.

Ihr Anwalt für Schadenersatzrecht in Lübeck

Das Rechtsgebiet des Schadenersatzrechts regelt in der Bundesrepublik Deutschland den Ausgleich eines erlittenen Schadens. Voraussetzung jeder Haftpflicht für einen Schaden ist neben dem nachzuweisenden Schaden auch die Pflicht zur Haftung des vermeintlichen Schädigers. Mit anderen Worten: Ihr Anwalt für Schadenersatzrecht in Lübeck prüft, ob Sie Anspruch auf einen Schadenersatz haben, oder ob Sie verpflichtet sind, Schadenersatz zu leisten. 
 

Im Schadensersatzrecht betreuen Sie unsere Rechtsanwälte:

Subscribe to RSS - Schadensersatzrecht