Ihr Anwalt für Wehrrecht in Lübeck

Nach der Aussetzung der Wehrpflicht, entschieden durch den Deutschen Bundestag zum 1. Juli 2011, werden in Friedenszeiten keine dienstfähigen Frauen und Männer zum Dienst an der Waffe herangezogen. Nichtsdestoweniger ist das Wehrrecht ein wichtiges Teilgebiet des deutschen öffentlichen Rechts. 

In der Bundeswehr verrichten nach wie vor Zehntausende Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern täglich Ihren Dienst. Im Gegensatz zu einem zivilen Arbeitgeber ergeben sich allerdings bedingt durch die hoheitliche Stellung von Heer, Marine und Luftwaffe dienstrechtliche Besonderheiten.

Arbeitgeber Bundeswehr - von Beruf Soldat

Wer sich für eine Karriere bei der Bundewehr entscheidet, kann seinen Dienst und seine Karriere als aktiver Soldat, im Sanitätsdienst oder auch in zivilen Bereichen leisten. Doch auch bei der Bundeswehr ergeben sich immer wieder Streitfälle, die das Dienstverhältnis betreffen. Hierzu gehören z.B. Statusfragen, Disziplinarangelegenheiten, betreffend dem Ende der Dienstzeit usw. Wir beraten und unterstützen bei allen wehrrechtlichen Angelegenheiten gerne.

Der drohende Verlust der Rechtstellung als Soldatin oder Soldat

Wer sich im zivilen Leben einen Ausrutscher leistet, wird beruflich oftmals kaum einen Nachteil erleiden. Anders sieht es aufgrund der besonderen Stellung der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr aus. Lassen Sie sich daher umgehend von unserem Anwalt für Wehrrecht in Lübeck, Herrn Thomas Gohlke, beraten und vertreten, wenn gegen Sie in einer Strafsache ermittelt wird! Eine Verurteilung vor einem deutschen Gericht kann erhebliche dienstrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Die Beschwerde über den Vorgesetzten und die Kameraden

Wir beraten Sie darüber hinaus natürlich auch in allen Fragen der WBO (Wehrbeschwerdeordnung), egal ob auf Aktiv- oder Passivseite.

Das Rechtsgebiet des Wehrrechts ist komplex und vielschichtig und bildet aufgrund seiner Abgeschlossenheit eine eigene Rechtsmaterie. Vertrauen Sie daher unserem Sachverstand, der in der Truppe erworben und seitdem ständig fortgebildet wird.

Artikel->Rechtsgebiete: