Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht in Lübeck - vertreten durch unseren Fachanwalt

Ihr Fachanwalt für Arbeitsrecht in Lübeck
 

Haben Sie eine Kündigung erhalten? Hatten Sie einen Arbeitsunfall oder Schwierigkeiten mit Ihrer Sozialversicherung?

Zögern Sie nicht - schalten Sie einen Anwalt für Arbeitsrecht in Lübeck ein. Wir arbeiten stets auf Basis der aktuellen Rechtsprechung und vertreten Arbeitnehmer und Arbeitgeber notfalls bis vor Gericht!

Schildern Sie mir Ihren Fall!

Unser Kollege Thomas Gohlke ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Lübeck. In unserer Kanzlei vertritt er Arbeitnehmer und Arbeitgeber in außergerichtlichen Verhandlungen und vor Gericht.

Fragen und Fälle rund um die Themenbereiche:

  • Kündigung und Ihr Kündigungsschutz
  • Unfälle am Arbeitsplatz
  • Abmahnungen
  • das Betriebsverfassungsrecht
  • das Tarifrecht
  • die Betriebsrente
  • Gleichbehandlung

gehören zu seinen Kernkompetenzen. Wenn Sie als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber einen Anwalt für Arbeitsrecht in Lübeck benötigen, vertreten wir von der Kanzlei Untermann & Kollegen Ihre Interessen.

Unser Angebot an Sie: Transparenz geht vor!

Schildern Sie uns in einer kurzen Zusammenfassung kostenlos Ihren Fall (per Anruf, Email oder über unser Kontaktformular).

Wir können darauf begründen, ob wir den Fall übernehmen, und wenn ja, wie sich nach unserer Ersteinschätzung die Erfolgsaussichten darstellen. Ehe wir vor einem richtigen Erstberatungsgespräch für Sie tätig werden, erhalten Sie selbstverständlich eine Einschätzung der zu erwartenden Kosten.

Jetzt Fall schildern!

Was wir für unsere Mandanten u.a. in unserer Kanzlei tun

Wir prüfen für Sie den Verdacht einer ungerechtfertigten Kündigung

Eine Kündigung ist ein starker Einschnitt im Leben eines Arbeitnehmers. Oftmals werden Entlassungen „aus betrieblichen Gründen“ ausgesprochen, ohne dass konkrete Angaben den genauen Hintergrund erklären. Nehmen Sie eine Kündigung nicht einfach widerstandslos hin. Unser Fachanwalt für Arbeitsrecht Thomas Gohlke aus unserer Kanzlei in Lübeck prüft Ihre Entlassung auf Herz und Nieren und geht bis vor Gericht für Sie!

Die Folgen eines Arbeitsunfalls

Leider kommt es insbesondere im Handwerk wiederholt zu Unfällen am Arbeitsplatz. Wenn ein Arbeitnehmer dann noch an Folgeschäden leidet oder sogar arbeitsunfähig bleibt, müssen neben der Schuldfrage auch eventuelle Schadenersatzforderungen oder Rentenansprüche geklärt werden.

Lassen Sie sich als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber von einem Anwalt für Arbeitsrecht und Sozialrecht aus unserer Kanzlei in Lübeck vertreten, denn wir sind mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, wissen um die Erstellung oder die Anfechtung von Gutachten und bereiten Prozesse und Verhandlungen vor.

Sachkundigen Beistand holen

Die weiteren Themenbereiche im Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit aller Gesetze und Bestimmungen, die das Arbeitsverhältnis zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer regeln. Neben den oben genannten Bereichen umfasst das Arbeitsrecht noch eine Vielzahl an weiteren Untergebieten.

Unser Kollege Thomas Gohlke als Fachanwalt für Arbeitsrecht in Lübeck ist durch ständige Fort- und Weiterbildungen immer mit der aktuellen Rechtslage vertraut. Daher vertrauen Arbeitnehmer wie Arbeitgeber gleichermaßen auf seine Kompetenz und sein Fachwissen rund um die Bereiche Betriebsverfassungsrecht, Tarifrecht oder Betriebsrente.

Das neue Bundesdatenschutzgesetz

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) 2016/679 wird am 25. Mai 2018 unmittelbar geltendes Recht in Deutschland. Die neue Datenschutzgrundverordnung gilt dann für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union und gewährleistet ein gleiches Recht für die Datenverarbeitung von natürlichen Personen. Die unmittelbar geltende Datenschutz-Grundverordnung enthält Bereiche, in denen das nationale Recht abweichen kann. Zur Anpassung an die Grundverordnung wurde eine Änderung des bisherigen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beschlossen.

Das neue Mutterschutzgesetz ab 2018

Das Mutterschutzgesetz

Das Gesetz zum Mutterschutz umfasst gesetzliche Vorschriften, welche dem Schutz der Mutter und dem Kind vor, aber auch nach der Entbindung dienen. Hierzu gehören der besondere Kündigungsschutz, ein Beschäftigungsverbot vor und nach der Entbindung, falls es Komplikationen gibt, oder der Arbeitsplatz zu gefährlich ist, sowie die Entgeltersatzleistungen in der Zeit des Beschäftigungsverbots, dem Mutterschaftsgeld und darüber hinaus durch das Elterngeld.

Subscribe to RSS - Arbeitsrecht